Abteilungen

Benutzeranmeldung

Berufsbild Elektrotechnik

Aufgabengebiete

Die Absolventinnen und Absolventen einer höheren Schule des Berufsfeldes Elektrotechnik arbeiten in Branchen und Unternehmensbereichen des Gewerbes, der Industrie und öffentlicher Unternehmen, die mit der Erzeugung, Verteilung und Anwendung elektrischen Stroms zu tun haben (Entwicklung, Herstellung, Installation/Montage und Wartung/Reparatur der elektrischen bzw. elektronischen Geräte, Maschinen, Leitungen, Anlagen usw.; Verkauf/Kundenberatung/Marketing; Forschung).

Arbeitsmarkt

Die Situation am Arbeitsmarkt ist in vielen Bereichen der Elektrobranche (z.B. Anlagenmontage, Automatisierungstechnik, Elektroinstallation) ausgeglichen bis günstig (zum Teil besteht ein Mangel an Fachkräften). In der Elektro- und Elektronikindustrie hängt die Beschäftigungssituation teilweise von der Wirtschaftslage (Konjunktur) und der starken internationalen Konkurrenz durch große Elektrokonzerne ab, zum Teil auch von der Auftragslage seitens der öffentlichen Hand. Die Branche ist aber generell sehr krisensicher und keinen größeren Schwankungen unterworfen. Im Bereich der Elektroinstallation ist die Situation etwas weniger stabil, da diese Branche eng mit der Bauwirtschaft verbunden ist und daher von der Baukonjunktur abhängt; zum Teil gibt es auch saisonale Schwankungen.

Gute Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es in Elektronikberufen, die auf Automatisierungstechnik in Fertigungsbetrieben spezialisiert sind, da hier nach wie vor starke Tendenzen zur weiteren Automatisierung bzw. zur Modernisierung der vorhandenen Anlagen gegeben sind.

Voraussetzungen

Besonders gut sind die Chancen für Fachkräfte mit Spezialkenntnissen in den Bereichen der Elektronik- und EDV-Anwendung (vor allem in der Produktionstechnik bzw. der elektronischen Vernetzung von Planung/Konstruktion und Fertigung und in der elektronischen Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik). Fachleute mit "Verkaufsqualitäten" und mit Kenntnissen über internationale Norm- und Qualitätsvorschriften, Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht usw. haben ebenfalls gute Aussichten als Technische Verkäufer/innen (Verkauf/Marketing, Kundenberatung). Auch in den Bereichen Forschung/Entwicklung und Umweltschutz wird der Bedarf an Arbeitskräften steigen.

Frauen in der Elektrotechnik

Frauen sind in den Elektro- und Elektronikberufen derzeit noch in der Minderheit, obwohl die meisten Berufe für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet sind. Aufgabenbereiche wie Entwurf, Planung und Konstruktion stellen, genauso wie kaufmännische und organisatorische Tätigkeiten, interessante Zukunftsperspektiven für Frauen in der Elektro- Elektronikbranche dar.