Abteilungen

Benutzeranmeldung

Umweltpreis 2011

Die HTL St. Pölten erreicht mit ihren beiden ersten Klassen der Abteilung Elektrotechnik 1AHET und 1BHET den ausgezeichneten 2. Platz beim

UMWELTPREIS 2011 der Stadt St. Pölten

THEMA: „Wegwerfwahnsinn Lebensmittelabfall“.

Ziel dieses Preises war die Bewusstseinsbildung für eine umweltfreundliche, klimaschonende und gesunde Ernährung, die auch dazu führen soll, dass es weniger Lebensmittel im Abfall gibt.

Unser Beitrag war ein „RESTLKOCHBUCH!

Dessen Erstellung gab uns Gelegenheit einen der Schwerpunkte des Chemie- und Ökologieunterrichts, nämlich unsere Umwelt auch für künftige Generationen lebenswert zu erhalten, Müll zu trennen, Müll zu vermeiden und Müll wiederzuverwerten intensiv zu bearbeiten und auf der Suche nach Rezepten zur Resteverwertung auch Eltern und Großeltern, andere FachkollegInnen,… einzubeziehen.

Ziel war es durch SchülerInnen als MultiplikatorInnen Nachhaltigkeit einer breiten Bevölkerungsschicht näher zu bringen.

Ein weiterer Schwerpunkt lag auch auf der Qualität dessen, was Teenager essen, dass nicht alles stimmt, was in der Werbung erzählt wird, und dass regionale und saisonale Produkte „wertvoller“ sind, als großindustriell hergestellte Lebensmittel!

Resteverwertung wurde zum Schwerpunktthema - und man glaubt gar nicht wie viele tolle Rezepte, vom Scheiterhaufen in mehreren Variationen, bis zu selbst gemachten Piccolinis (und Fotos davon) entstanden und wie viel Kreativität im Müll vermeiden liegt.

So hoffe ich, dass mit diesem Restlkochbuch eine große Anzahl von Menschen erreicht wird, die sich mehr Gedanken um die Qualität des Essens, dessen Herkunft und Produktionsbedingungen und die Weiterverarbeitung von Essensresten macht, als vor Beginn des Wettbewerbes.

Die Preisverleihung fand am 28. Mai im Sitzungssaal des Rathauses statt und als Preis gab es 300 €  für die Klassenkassa und 2 Wochen Gratisgetränke von den Hoflieferanten für alle beteiligten Schüler!

 

D. Mayr